Zitadelle Spandau (Berlin)

 

NAVI: Am Juliusturm 64, 13599 Berlin. Parkplätze sind Mangelware.

 

Letzter Besuch: August 2012

 

 

 

<< Baustelle >>

 

 

Zitadelle Spandau, erstellt aus OpenStreetMap Zitadelle Spandau, erstellt aus OpenStreetMap

 

Mit dem Bau der Zitadelle der Festung Spandau wurde 1557 begonnen. Die Gründung erwies sich durch die komplizierten Bodenverhältnisse als schwierig. Die Zitadelle wurde als "Idealfestung" gebaut, d.h. sie ist symmetrisch mit 4 Bastionen an den Ecken, ohne tote Winkel bei der Verteidigung.

 

1806 kapitulierte die Zitadelle kampflos vor den Franzosen und 1813 wurde die Festung von den Franzosen erneut beschossen.

 

Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau

 

Zurückgezoge Flankenverteidigung, die den Haupteingang und die gegenüberliegende Bastion zur Unterstützung bei einem Infanterieangriff unter Beschuss nehmen konnte.

 

Durch den Versatz waren die Scharten dem direkten Artilleriebeschuss entzogen.

 

Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau
Zitadelle Spandau - Palas mit Juliusturm Zitadelle Spandau - Palas mit Juliusturm
Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau

 

Blick vom Juliusturm auf die Bastion Königin.

 

Zitadelle Spandau - Juliusturm Zitadelle Spandau - Juliusturm
Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau
Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau
Zitadelle Spandau - Torhaus Zitadelle Spandau - Torhaus
Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau

 

Bei unserem Besuch 2004 waren die Mauerkronen der Festung schon teilweise restauriert worden. Wie in Berlin üblich, wurde die Instandhaltung aber vernachlässigt. Junge Bäume und Sträucher wuchsen schon wieder aus den Ziegelmauern heraus. Das verschandelte das Bild und würde die Festung bald ernsthaft schädigen.

 

Zitadelle Spandau Zitadelle Spandau

 

Ein Besuch der Zitadelle Spandau lohnt sich auf jeden Fall. Man sollte sich allerdings vorher kundig machen, ob auf der Festung ein "Event" stattfindet, denn dann sind dort Himmel und Menschen.

 

Zitadelle Spandau Berlin Festung Bastion Juliusturm Brustwehr Ziegelfestung